In Tübingen kann man einen Mensaausweis kaufen, er kostet ein Pfand, das zurückerstattet wird und es werden 10.– € aufgebucht, man legt es auf ein Lesegerät und es wird der Gästepreis von 5,80 € abgebucht, bemerkenswert ist jedoch, es ist absolut kein Speicher zu erkennen, keine Nummer, kein Strichcode, kein Aufbuchungschip, nichts.

Leider wird der PC Pool nur mit einer Bibliotheksgästekarte für Druckaufträge von den sun workstations an die Netzwerkdrucker geöffnet, damit wird der Zugangscode mit der Greencard, das Guthaben auf der Mensakarte und ein SpoolPIN gefordert, danach sind Seminar- und Examensarbeiten zu drucken.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s