Langer Donnerstag in der Stadtbücherei

Ich habe einmal im Jahr Stress wenn der Heizungs- und Wasserableser kommt weil die Wohnung mit Büchern überladen ist und viele Computerteile ausrangiert sind, es ist ja schwierig wenn man Teile der Einrichtung geerbt hat und Bücher, Computer, Papier eben das Handwerkszeug darstellen, gewiß es wird um Energiefragen gehen in einem Eigenheim aber das ist selbst in die Jahre gekommen und Schwäbisch Gmünd bietet ein bedauernwertes Schauspiel, so als ob man sich nicht für Sanierung, Teilausbau und Erhaltung, Modernisierung und Neukonzeption entscheiden könnte, es ist leider ein Schauspiel zu dem ich nur persönliche Erinnerungen habe, Bahnhof, Opel Rekord, Stadtbus, altes Hallenbad, Bahnhofhotel, Horten, eben so, daß Teile dessen was heute saniert werden kann aus bauhistorischen und funktionellen Gesichtspunkten subjektiv eingeordnet werden könnte, aber eben unter dem Gesichtspunkt was ist und was sein könnte und ich vergleiche es öfters mit der Stadtstruktur in Tübingen oder selten mit Stuttgart, es sind zwei Kleinstädte und eine Landeshauptstadt, die um ihre Bedeutung und ihre Struktur sowie ihre Radikalität ringt, juristisch hat es mit dem Naziregime zu tun jedoch waren Gewalteinwirkung und Krieg eben Bedingungen dessen was heute zur Sanierung ansteht, aus der Armut ans Licht, etwas mehr Intelligenz als Stuttgart 21, kein weiter so in der Sackgasse.

Es kam eine Einladung zum Seminar der Philosophischen Fakultät in Tübingen zum Thema Subjektivität First Person cognition science in Verbindung mit der Neuroscience im Hörsaal der Medizinischen Fakultät auf dem Schnarrenberg, meistens in englisch, beginnend morgen früh für zwei Tage, es ist relativ kurzfristig, das metroticket kostet 20,50 €, ich antworte erstmal auf facebook.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Langer Donnerstag in der Stadtbücherei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s