Nun sind die Mittel für meinen jetzigen Standort Mutlangen bei Schwäbisch Gmünd etwas beschränkt und aus der Blauen Liste war das Krebsforschungszentrum in Heidelberg mit dem Nobelpreis ausgezeichnet worden für die Theorie der Virusinfektion mit Papillomaviren bei Gebärmutterhalskrebs zu einem Fall der sich im Rems-Murr-Kreis zugetragen haben mag, Landrat ist Johannes Fuchs in Waiblingen jedoch es sind die Verbindungen von Alfdorf nach Mutlangen im Ostalbkreis enger als von Alfdorf nach Waiblingen, erwähnt wird öfters die Linie 266 der RBS Stuttgart von Welzheim nach ZOB Gmünd, nach einem Todesfall lässt sich die Todesursache unklar klären da Medizin eine Handlungswissenschaft ist.

Nobelpreisträger zur Hausen praktizierte am Institut für Hygiene in Freiburg, wechselte danach nach Heidelberg, das als Ruperto Carola eine Fakultät für Medizin betreibt jedoch das Krebsforschungszentrum ist ein Institut der Blauen Liste für die Forschungspolitik Deutschlands und der Europäischen Union, weil Post Doc Grants nur an Institute der Blauen Liste vergeben werden.

Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard vom Max Planck Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen hatte aus dem Preisgeld für Genetik eine Frauenförderungstiftung eingerichtet jedoch die Förderungsanträge über den Foschungsnewsletter der Fakultät verbreiten lassen und die Stiftungsgelder sind beim Bankhaus Salomon Oppenheim bei der Deutschen Bank Gegenstand eines offenen Verfahrens, von Tübingen ist in der Sache wenig zu erfahren, da Max Planck Institute nicht der Blauen Liste der Europäischen Union angehören.

Für Baden Württemberg ist Heidelberg als Universität für das Wissenschaftsministerium die Alma Mater von Theresia Bauer jedoch in Soziologie und Germanistik, wir hatten für die Hochschulpolitik dort eine unglückliche Hand.

Zudem hat Stuttgart keine nennenswerte Forschung der Medizin erlangt was auf die Gründungen von Freiburg, Tübingen, Heidelberg und Ulm zurückgeführt wird,

Ergänzungen zu Berlin HU und FU kommen.

Somit sind im Wahrheitsgehalt Studien Pharmakologie und Physiologie für das internationale Recht des Sports der CAS Case of Arbitration in Sports in Lausanne zuständig mit der Revision beim Verfassungsgericht der Schweiz in Bern, materiell-rechtliche Angaben zu Analytik und Laborwerten sind weitgehend weil für offene Fälle die Laborwerte der Analytik beim Fall publiziert werden also der Person für die eine Anklage läuft wird publiziert was eine Ausnahme von Datenschutz und Recht der Privatheit bedingt, Blutwerte und Laborwerte im Verfahren einer Angeklagten sind in Urteil genannt und publiziert nach Standards der Wissenschaft.

Urteilsgründe danach Urteilfolgen als Ausschluß in der Disziplin unter dem Regelwerk, Berufsverbot.

Wir sind für Stuttgart unter dem Begriff Hygiene auf die Medtech angewiesen in der Neuen Messe und Kongressmaterialien jedoch es steht der Forschung in Heidelberg nach im Exzellenzstatus Europas und Tübingens, dem Gesundheitscluster Berlins.

Vorerst eine Reise mit ungewissem Ausgang.

Advertisements
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s