Es handelt sich bei den Buchbeständen um eines Zusammenfassung des II. Vatikanischen Konzils unter Johannes 24. in Rom bei dem Joseph Ratzinger beteiligt war, 1964 danach die Lehrtätigkeit in Tübingen war mit Dietmar Mieth und Hans Küng beendet, sein Pontifikat endete auf eigenen Wunsch, Papst in Franziskus aus Argentinien.

Nun wer braucht die Zusammenstellung der Debatten wie sie die Kirche mit dem Zugriff auf den Unterleib der Frauen über die Sublimierung wünscht, wie sollen wir argumentieren?

Kirchengeschichte in zehn Bänden. 

Ich versuche mir jetzt mit der säkularen Quelle Wehler die Folgen auszudenken, die Kirche wollte doch Humanwissenschaften fördern, Heinemann war doch zum Katholizismus konvertiert, Deschner.

In diesem Monat wurde mir ein Treuhandverhältnis übertragen, es sind eine Mutter mit acht Kindern beteiligt, der Erblasser jedoch bei einer Aktiengesellschaft beschäftigt und somit galten die Pensionsregeln der Deutschen Bank, gemäß den Ankündigen sind jetzt Praxisgründungen in der Förderung somit ausgebildete Mediziner sollen mit Volkswirten im Bankvorstand Anshuman Jain über eine Praxisgründung debattieren nur was stellt man im eigenen Haus zur Verfügung, einen Cleanroom Operationstisch.

So die Enzyklopädie ist jetzt gekauft, dazu eine Wirtschaftsgeschichte in zwei Bänden und BGB und Arbeitsrecht in Softcover-Ausgaben.
Freitag dann ein weiterer Verkaufstag.

Advertisements
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s