Erhebliche Verärgerung über Winfried Kretschmann trübt das Abstimmungsverhalten im Bundesrat um eine Asylrechtsnovelle bezogen auf Bosnien, Montenegro und Kosovo als sichere Herkunftsländer, es berührt die Reisefreiheit in Europa  weil die politische Verfolgung in einem Staat der OSCE einen Anspruch auf Asylrecht und Unterkunft in einem Staat der Schengen- und Dublinabkommen bedeutet, somit kann ein Roma, der im Kosovo geschlagen wird mit einer Busfahrkarte einreisen und eine Unterkunft nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beantragen, Tatsache ist jedoch, daß für einen Bus, dessen Modell zwischen Außenbezirk und Innenstadt pendelt ein Modell nach Kosovo verkauft wurde, bei Wien verursachte es im Linienverkehr Fernverkehr einen Auffahrunfall mit acht Todesopfern.

Kretschmann ist mit den Verhältnissen nicht sehr vertraut.

Tatsache ist das Land Baden Württemberg hat für 57 Millionen Euro das Schloß Salem vom Erbprinz von Baden erworben, er hatte also 57 Millionen zum ausgeben nur hat der dazu einen Staatsvertrag geschlossen.

Ein Bundesgesetz dürfte schwieriger sein und noch schwieriger die Inkompetenz zu überwinden.

Er denkt wohl mit den Eintrittskarten den Kaufpreis finanzieren zu können.   

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s