Es soll versucht werden die Ebola Epidemie in Westafrika etwas einzugrenzen vorerst ist bekannt, Flughunde, die im Dschungel leben und sich vegetarisch ernähren übertragen die Viren und wenn sie bejagt und gegessen werden sind Viren über Schleimhäute oder Magengeschwüre im Körper eines Menschen und dort vermehren sie sich exponentiell bis zunächst der Lebermetabolismus und später Multiorganversagen eintritt, vorerst nur der Flughund, der Menschen nicht beißt ist Überträger.

Bei Stammzelltransplantationen von der Mutter auf ein Kind kann bei der Filtrierung die Bakterienübertragung einsetzen, sie sind ein Nebeneffekt, der entzündliche Reaktionen nach sich zieht.

Der genetische Ort der Immunabwehr sind die T Zellen, die quantitativ ansteigen wenn ein Virus inkombatible DNA aufweist, T Zellen sollen bei der Stammzelltransplantation nicht übertragen werden, mikroanalytisch ist es jedoch der entscheidende Vorgang wie T Zellen die Ebola relevante DNA erkennen.

Wir sind leider nicht weiter.

Die Bundesregierung denkt größer und beschafft Airbus Medevac, die mit Sagrotan gereinigt werden.

Für das Deutsche Rote Kreuz hat Heiner Lempp 63 Jahre alt in der Sonnenbergklinik in Stuttgart für vier Wochen zugesagt, relevant ist das Missionsärztliche Institut in Würzburg, er gehört zur Familie des Münsterpfarrers Lempp.

Festgestellt

  

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s