Zum Vortrag von Jörg Armbruster sind internationales Privatrecht für die Gerichtsstände zu betrachten,  gesagt in einem Interview in Baden Baden bei swr TV war ein Sniper auf einem Hausdach  hat Gewehrschüsse auf den Wagen mit den Kameras und den Hilfsmaterialien für die Klinik in Aleppo abgegeben somit ist für Amtshaftung ein Militärgericht zuständig was man in Assads Syrien nicht erwarten kann,  der Durchschuß einer Arterie ist jedoch beim Verbluten innerhalb weniger Minuten tödlich, die Klinik Aleppo wurde für den Notarzt erreicht, ein Ambulanzflugzeug in der Türkei bereitgestellt und Fahrzeuge über die Grenze Syriens zur Türkei danach der Ambulanzflug nach Stuttgart.

Prekär ist Studio swr in Cairo Ägypten und Freelance Reporter in Syrien werden vom TV Sender organisatorisch unterstützt jedoch erst nach Ablieferung von sendefertigem Material und Fertigstellung des Videomaterials nach der Postproduktion, es ist ein Kriegsgebiet und Kriegsreporter leben gefährlich, Schutz durch das Corps der Diplomatie und Konsulate wie der Vereinten Nationen sind dann nicht geboten wenn die Gefährlichkeit das Aufklärungsinteresse überwiegt, Klagen wegen Kriegsverbrechen müssen einen Adressaten haben.

Danach ist ein Produktionsprozeß eines Videos in Phasen zu zerlegen, er hat Kameras und Bänder vorgelegt und kopiert, ein Staatsanwalt in Tübingen kann in Kriegsverbrechen reagieren.

Tatsache ist jedoch auch, druckfähiges Material wurde in Druckformate gebracht und ein Textbeitrag von Suleiman Taufiq aus dem arabischen gesetzt was eine Amtssprache der Vereinten Nationen ist jedoch für ein Buch eine Fotosatzarbeit darstellt und nach dem Presserecht niemand ermitteln muß.

Der Verlag stellt gerne im Anwaltsbüro in Frankfurt aus.

Man schmückt sich gerne mit Fotobänden will jedoch kein Mandat übernehmen.

Tübingen hat viele Bücher zur Rezension, Schwierigkeiten sind die Tastaturtreiber und die Druckertreiber arabisch und Softwareprogramm die Email bieten danach Google und Youtube sowie microsoft.

Bei etwa 300 000 Kriegstoten in Syrien ein Skandal.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s