Wirft nun die Frage auf wenn im Bundestag der Sonderweg der Parlamentsstenografen verlassen wird wie Bleistifte in Härte HB und der Stenoblock mit Spiralbindung zugunsten der Parlamentsserver und der ID für Office 2010 denn die Antagonisten heißen Lammert und Edathy, immerhin hat 2013 der Doyen der vortragenden Legationsräte ein Outlook Dokument der Absolventin der Ludwig Maximilians Universität geschickt, die Antwort Rutsch mir den Buckel runter ist kein diplomatischer Fauxpas sondern kommt vor wenn man immer noch Outlook verwendet.

Bleibt die Frage wie man in München im Augustiner einen Platz für zwei und eine Suite reserviert oder gleich wie der Ex-Präsident im Bayrischen Hof ein Upgrade zur Schweinshaxe erhält, wir üben uns in Demut.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s