Der Versuch einer Sportreportage über Mittwoch bis Montag ergab einen Sieger karol Jablonski vom Yachtclub Langenargen er hat vier Studenten angeheuert, das Regelwerk jedoch ist technisch minimalistisch weil es nur um Windrichtungen und Vortrieb geht, etwa bei Beaufort 5 auflandiger Wind wird ein Flight mit Rückenwind gesegelt und nach der Wende gegen den Wind gekreuzt und zwar so stark am Wind hängend daß maximale Geschwindigkeit erreicht wird, kreuzen ist der Kiel wirkt eine Beharrungskraft in der Fluiddynamik des Wassers aus und das Segel über die Dynamik des Windes überträgt es auf ein System mit fünf Personen, es gibt beim Flight einen Gegner. Ein Punktsystem und nach 20 Flights Viertelfinale, Halbfinale und ein Endspiel, gewonnen hat Jablonski für den Sponsor Zahnradfabrik Friedrichshafen, wir hoffen mit einer Nikon J4 beste Bilder vorlegen zu können.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s