In den Pfingstferien

Es wird von der Evangelisch Theologischen Fakultät der Universität Tübingen der Leopold Lucas Preis vergeben der von der Landeskirche auf Empfehlung einen Kandidaten vorschlägt, es ist dies ein Lyriker aus Polen, der ausschließlich auf polnisch publiziert hat, das Preisgeld von 50 000 € gilt als das höchste der Geisteswissenschaften, Schwäbisch Gmünd bildete einen Juniorpreisträger aus, der über Standford zur Theorie der Wahlhandlungen in Übersetzung die Theorie der Wahrscheinlichkeiten einfach basierend auf Prozentrechnung in Wahrscheinlichkeit der Handlung als Philosophie übersetzte, er trat eine Juniorprofessur in Graz an.

Polen hat die Besetzung durch Deutschland mit der Fakultät für Theologie ertragen, es gab keine Restitution für Sakralgegenstände wie Leopold Lucas zu Tode kam, Schwäbisch Gmünd hatte Judaika produziert, es war ein Markt und die Überführung in Eigentum unerklärlich, Gmünd hätte für Tübingen produzieren können sie wollten jedoch Gold und Silberschmuck in der Weltwirtschaftskrise nicht und nach dem Krieg war es Raubkunst unter Augen der Franzosen, es hätte der zerstörung Polens nicht bedurft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s