Wir bestehen auf einer Kausalität wenn ein Fahrzeug von Bestattung Schmid verwendet wurde Volvo hat ein Leichnam die Gesichtszüge eines Verstorbenen jedoch kein Leben, sollte der Tod durch Ertrinken eingetreten sein durch Sauerstoffmangel über die Lungen verursachte Erstickung, so wie für Fälle die Rechtsmedizin in Ulm wie für die Identifikation über die Landespolizei in Aalen ein vom Amtsarzt unterzeichnetes Bestätigungsformular, da einige Stellungsnamen vorliegen und ein Apple 5 s am Unglücksort gestohlen wurden ist der Paßwortschutz relevant jedoch nicht ursächlich, Ertrinken mag die Todesursache beider sein, Kausalität einfach technisch ein Pager und eine von der Innenstadt abgeschlossene Crew von 30 Personen, simpel ungeklärt ist noch der Kanaldeckel nach oben drückte oder ob der gurgelnde Sog beider als Leichen geborgenen den Erstickungstod in der Kaverne des Regenüberlaufbeckens ausübte, Vergleichsfälle war in der Schweiz der Canyon der geflutet wurde, Urbanität wird jedoch bedeuten wie die Uferveränderungen und Uferverbauungen den Wasserabfluß veränderten, so daß die 7 Meter hohe Wassermenge in der Unterführung entstehen konnte sowie im weiteren welche Dynamik Wasser an dieser Stelle ausübte, warum es an diesem Ort staute und Leichtsinn und Bestätigungsfreude zum Bad in der Schmutzbrühe führten, es erigt sich eine Augenzeugenbekundung, es gibt jedoch leider keine Protokollvorschrift, somit werder unbekannte Wasserleiche noch lebloser Körper, tragischer Unglücksfall durch Leichtsinn an einem Infrastrukturengpaß verursacht, es kann nicht dem Wasser gepredigt werden, Baurecht sowie Verwaltungsrecht enden dort wo eine Todesfeststellung durch den Amtsarzt und das Gesundheitsmat des Ostalbkreises gefragt sind und wo für Sachschädensbearbeitung die Stelle eingerichtet ist, die 500 € Soforthilfe des Staatsministeriums vergeben soll, die Vertragsgestaltung des Cross Border Leasings hat jedoch die mittelbare Infrastrukturkomponente für sich, ursächlich ist zunächst einmal die freie Feuerwehrgruppe Hussenhofen hat einen Schwimmer verloren, er sit ja nicht in die Rems gefallen sondern an einer Bahnunterführung, die 7 Meter Wasser in einem Strom fasste bei einer Rettungsaktion im Wasser ertrunken.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s