Glückwunsch

Celine hat mich ins Projekt Vollpfosten aufgenommen, wir sind schon zu dritt, wird bestimmt gut, sie weiß nicht so Bescheid, es gab einmal Rivalitäten um eine junge Dame die Au Pair bei einer Textilfabrikantin war jedoch die Fabrikanlagen über der Grenze lagen damit ein Designzentrum in der Schweiz die Villa der Besitzerin jedoch in Deutschland das Au Pair war damit Gesellschafterin der Seniorchefin und als wir ihre Familie in Südfrankreich besuchten zu hausgebranntem Pastis saßen Papa und Mama am Tisch es konnten also von fünf Männern keiner punkten, die Peinlichkeit löste sich nicht, jedoch die Firmengeschichte sie haben der Schwabenboygroup das Haus abgerissen nach Schweizer Recht.

Hat sich dann aufgelöst als einige zum Examen antreten mussten das Wohlgefallen man zog sich einmal in die Familie zurück der Importeur von Pernod Ricard lud in sein Haus ein, die erwerbsfähigen Ältesten stellten ihr Projekt zum Stadtratsjubiläum vor für 40 Jahre Stadtratsjubiläum eine Verdienstmedaille des Landes Baden Württemberg jedoch wir besitzen keine gemeinsame Ökonomie, das Prädikat des Vollpfostens ist verdient, danke.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s