Dienstag

Es hat eine merkwürdige Betriebsversammlung stattgefunden bei Bosch Automotive Systems, wir nehmen an, die Robert Bosch Stiftung hat eine Beteiligung von der Villa Bosch in Gerlingen zum Zentrum in Renningen und einen Theoretiker zu Industry 4.0 in den Reihen, es gab von Zahnradfabrik die Fusion mit TRW Alfdorf und zu Bosch Automotive und Verpackungen sowie zu Bosch Halbleiterwerk in Reutlingen wie die Entwicklungsgesellschaft, die Hydraulik mit Hydrauliköl sowie einer Antriebspumpe von der Kurbelwelle und einen Antriebskolbenmotor steuert. kurz es gibt einen Motor mit drei, vier, fünf, sechs oder acht Zylindern, der über einen Antriebskette eine Hydraulikkette steuert, es nennt sich Servolenkung weil der Mensch ein Lenkrad anfasst und eine Servopumpe über den Hydrauliköldruck die einwirkende Kraft erhöht getrieben von den Zylindern an der Kurbelwelle und Antriebswelle sitzen, es ist schwieriger als eine mechanische Zahnstangenlenkung in der nur feste Stahlkugeln in einer Rille in einem Gewinde die einwirkende Kraft über Vorderradaufhängung an die Räder übertragen aber auch mechanisch anspruchsvoller als die Zahnstangenlenkung eben die Servomatik zur Servolenkung.

Nunw war es so die Zahnradfabirk Friedrichshafen erst eine Gründung des Königs von Württemberg und dem Grafen Zeppelin hatte mit Graf von Soden einen Pionier der Mechanik hierbei jedoch die Vorkriegszeit und die Wehrwirtschaft sowie die Rekonstruktionsepoche geschieden kam Servolenkung in der 1960 Jahren auf, nun hat die Zahnrad Stiftung mit TRW dem Pionier des Sicherheitsgurtes und des Airbag fusioniert und ZF hat mit Bosch fusioniert um die Mechanik der hohen Drücke und des Öls durch Elektromotoren zu ersetzen, die an der Antriebswelle über eine Generator die Elektrizität gewinnen, in einem Akku oder Batterie speichern und über einen Elektromotor abgeben damit kann eine Elektrolenkung die geringen Kräfte vom Lenkrad auf die Vorderräder übertragen, es sind Lenkkräfte, der Status, daß über Solarenergie und stationäre Akkus in temporäre Akkus und mobile Fahrzeuge übertragen wird gilt als Tesla ohne Motor, meine Besichtigung am 15. 9. galt bei der ENBW City dem Co Design Office wie der Smart two Elektroversion, die bei ENBW über einen Akku die Ionenspeicherung auslöst, es ist ein Elektroauto in der Karosserie des Smart, Elektrizität muß irgendwo herkommen sonst besetzt es einen Parkplatz wie besehen.

Es ging zur Fusion von ZF und Bosch, wie Bosch die Halbleiter als ASICs fertigt sind 1 Tonne von Daten der Kanzlei Tilp mit einem Van dem Landgericht in Braunschweig überstellt worden, bei ASICS geht es um einen Coredesign und um ein Betriebssystem und somit um ein Halbleiterteil in Reutlingen für Bosch gefertigt und das Zentrum der an VW wie Audi wie in die USA gelieferten Dieselmotoren, es kann juristisch wie in der Physik angegangen werden, die Ergänzung war von der Mechanik und dem Grauguß zum Edelstahl und Vergütungstechniken somit wir lesen, die Betriebsversammlung hat stattgefunden, Belegschaft und IG Metall raten, die Betriebsleitung hat in Renningen ein neues Standquartier bezogen und es ist Fahrzeugbau, die Anzahl der Arbeitsplätze sowie Verrechnungssysteme offen, es gibt Softwarebetriebene Systeme.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s