In der Theorie können 400 000 000 Euro der Gates Foundation für Tübingen verwendet über die RNA Ribonucleinsäure zur Proteinbildung und dem Genom nur zu verändern oder identisch replizieren ist wie der Theorieutopismus ergibt ,man klont Bill Gates samt allen Acessoires dann hätte man nicht nur einen Hörsaal voller Bill Gates IV bis C man hatte jedoch für Life Sciences und Medizin geringmögliche Eingriffsintensiäten wenn die Peritonealresektion bereits 12 Stunden benötigt dann wenn es erfolgversprechend scheint etwa es sind dreizehn Tumore auf dem Bauchzwerchfell zu finden und entfernt dieses unter Spülung mit Chemotherapeutikum ergibt doch nicht die Theorie warum sich dieses Kuttel gerade vermehrt und wie es die Mitbewerber Microsofts trifft, die in Tübingen weniger die Fakultät für Medizin bedienen sondern glatt für Microsoft Produkte Text und Gestaltung üben, der Witz wenn windows und word Haare auf Steve Ballmer Glatze zöge wäre es die ultimative Softwareanwendung wir sind in der Karwoche nicht so vermessen  wenn der Patient die Indikation verbessert wird Auferstehung und ewiges Leben folgen, dies ist Theologie und die Verheißung, es ist Medizin und Reproduktionsmedizin dagegen zu halten, es gibt die stoffliche Ebene der Zellen, der Bakterien und der Viren und der Rest ist Utopie wie Theologie oder Geldtheorie auf meiner Leber und meinem Zwerchfall wachsen jedoch die Zellen nicht ebenso wie es willentlich gewünscht wird, etwa ich hätte gerne eine Leber ohne Tumore oder ein Zwerchfell ohne Tumore oder die ewige Jugend, für Tübingen ist jedoch Dauerstress im Gesundheitssystem üblich so daß 400 Millionen im Dauerstress nicht so viel hermachen, der Aspekt um den es hier geht ist ich sage so einfach Genom und Tumor,es ist jedoch die Kategorienfrage ist etwas operativ beeinflußbar etwa ich hätte gerne eine cleane Leber und Simsalabim ist die Wunscherfüllung erfolgt, ich sage jedoch nicht in großen Scheinen und numeriert oder aus Indien und dem Kosovo, ich hätte doch in den 40 Tagen vor Ostern die Begründung vorzubringen warum wir auf dem guten Weg sind.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s