Es ist die Ausrede von hohem Alter so wie Erhard Eppler aus Schwäbisch Hall sagte, das Kriegende in Schwäbisch Gmünd erlebt zu haben den 9. Mai 1945 auf dem Weg von Schwäbisch Hall nach Ulm, sind 78 Jahre plus 16 ergibt 94 so plädiert er heute für Vertragsverhandlungen mit der Union die zugelassen war jedoch eine Nachricht wie der Tod Erich Kellerhals kann für den Nebenwert Ceconomy die Steigerung um 6,7 % bedeuten wenn zwischen Hauptaktionär Haniel und Minderheitsaktionär Kellerhals die Claims geklärt sind, die Vergleichbarkeit ist ein Staat Deutschland von dem Erhard Eppler temporäre Funktionen und eine Pension als Minister erhält jedoch in Nebentätigkeit Kolumnen verfasst, es ist ein Meinungsmarkt, der Vergleich des politischen Systems der Bundesrepublik mit Media Markt Saturn ist daher instrumentell gegeben weil Textverarbeitung Funktionen von Hewlett Packard und Lenovo sind, somit kann instrumentell argumentiert wer Druckwerke will soll in Computer investieren die Emission eines Aktientitels mit einer Sinkkurve nach dem Ausgabepreis zu einer Steigerung bei Eintritt des Erbfalls heißt man traut der Sache nicht, ist natürlich so, 16 Bundesländer haben eigene Gesetzgebungspraktiken, Lenovo wird in China mit Prozessoren von Intel im Vorzugsprogramm gefertigt und offline und mit Reisekosten und Spesen soll in Bonn nach Anträgen über ein 28 Seiten Papier abgestimmt über vier Jahre eine Programmatik, die am Montag überholt sein kann, es ist so überzeugend wie die Kolumnen der Frankfurter Allgemeine, der Preis von 4,20 € will erwirtschaftet sein, instrumentell ist was den Newsroom in Frankfurt verlässt zur Societätsdruckerei, man will gerne eine Titelseite gestalten ist jedoch die Zeitung für Deutschland in Privatbesitz, ein word doc reicht nicht.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Es führt zu Depressionsgefühlen in der Kälte des neuen Jahres wir führten eine Kalkulation über das Venture HNA mit Voith Heidenheim über den Nebenwert von Kuka durch, es ist die Finanzoperation eines Aktientitels mit Kauf vor dem Venture und Verkauf nach der Fusion in grober quantitativer Finanzmathematik es kann sein 600 000 000 Euro eingesetzt mit einer Kursteigerung um 30 % und verkauft ergibt den Gewinn von 200 000 000 €, wenn der Titel um 30 % steigt, etwa von 40 € auf 60 € pro Titel, angenommen nur 600 Millionen sind für eine börsennotierte Firma reserviert, danach  Sanierungsabsichten und bei gesteigertem Börsenwert verkauft erbrachte Voith mit Kuka 200 Millionen, das Integral soll jedoch eingesetztes Kapital in Bezug auf die Kurssteigerung bedeuten, weil es ein Nebenwert ist lässt sich der Kurs erheblich beeinflußen, so daß ein Drittel des Ausgangskurswertes realisiert ist.

Vorgang des Friendly Takeovers.

Hier jedoch in Bezug auf die Kapitalrichtlinien Chinas bedeutet die bezogene Bank liegt in China in Yuan notiert und damit bezogen auf die Geldmenge Chinas ein kleiner Fisch,  sie können gerne einen Müllwagenaustatter aus Augsburg kaufen wenn eben nur die Hydraulik von kuka gefertigt ist wäre die Kombination mit Karosserien von Daimler denkbar sofern die Stückzahl verdoppelt und über Schiffsfracht exportiert wird, es sind jedoch nur die Papiercontainer zur Entleerung zu heben an der Seite eines LKW mit rotierender Trommel und vom Gehwegrand aus,  was dazu führt mein Altpapiercontainer ist leer, nur der Hersteller und dessen Gewinn sowie die Abfallgesellschaft mit Verdi sind beteiligt, es gibt für die Rationalität des Vorgangs aus Papierholz der Fichten die Ligninbestandteile zu extrahieren, als Zeitungspapier in der Rolle zu liefern und nach einem Monat wieder einzusammeln um die Druckerfarbe aus Anilin rauszuwaschen keine Stoffwertanalyse weil der denkende Kopf wie der FAZ dazwischen steht, die Prozesskreisläufe sind dann nicht geschlossen wenn die Physik der Halbleiter gute 128 GB DRAM in China produziert sind 128 GB für 45 Euro zu haben, die Einbindung der Speicherelemente in Prozesskreisläufe ist von der Prozessorgeschwindigkeit von Acht Kern Prozessoren abhängig und deren Preis war meist 1000 Euro, manche senden daher die DRAM an das Newsdesk weil sie Story gedruckt wollen, es gibt in Asien regelrechte Abonnementsdienste für DRAM genannte USB Speichersticks weil jedoch die Herstellung in China in vielen Größenklassen gut funktioniert wie Minimum 8 GB, 16 GB, 32 GB, 64 GB, 128 GB ist die Abschätzung des Funktionswertes wichtig, die Universität Frankfurt ist im Exzellenzwettbewerb mit 30 000 Studenten, die 30 000 Lizenzen für Office 365 mit Cloudserverspeicher von microsoft erhalten gescheitert, es gibt 30 000 Lizenzen und kein Konzept und daher sind DRAM Speicher im Abo wenn 8 GB für 8 € wie 32 GB für 8 € im Handel sind Preisdifferenzen von 300 %, die Universität kann das ASTA Info per USB Stick verschicken, oder interaktive Kurskomponenten, vorerst jedoch Lateinschriftbilder sind einfacher als Mandarin, es hilft Frankfurt auf die Sprünge.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Wir erhalten die Trauerkarte von Friedrich Wahl Vaihingen/Enz.

Ein schwerer Herzinfarkt in der Nacht auf Heiligabend den 24. 12. 2017

Die Karte zeigt Mais weil Gottfried Wahl den Mais aus den USA eingeführt daher sind die Viehfütterungspraktiken wie die Hochwasserschäden der Maismonokultur die Folgen der Monopolpraxis der Baywa, zuviel Geld ist Ursache des Herzinfarkts, die Regionalanalyse Kardiologie war richtig, die Praxis ist Professor Miller mit Siemens Medizintechnik für Bildgebung und Radiologie, deren Börsengang kommen kann, die Physik ist nicht die Diagnostik.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Freitagmittag vor Weihnachten der Haupteinkaufstag grau und düster wolkenverhangen und regnerisch, zuerst ein Notarzteinsatz bemerkt an Blaulicht und Martinshorn, die Kamera löst im Rücken des Fahrers aus, danach noch ein Notarztwagen, der RTW dann langsam somit die Aktivitäten spielen sich auf der Straße ab, zur Ergänzung dann der Renault Tweezy ein kleines Elektrofahrzeug mit Flügeltüren fast versteckt in einer Ecke in schwarz so daß der Kontrast schwarz auf schwarz bei künstlicher Beleuchtung zu einem Standort in Stuttgart 80 das Fasanenhofquartier ist erweitert um die ENBW City mit GFT dort sind Daimler E Klasse Coupés mit biturbo in Reihe geparkt und es ist der Standort for Car 2 Go von Daimler Benz Smart evident wird, die Leihwagen sind vor Design One einem Coworking Space jedoch nirgends die Gastlichkeit führt dazu, daß Smart mit der Elektroheizung für den Beifahrersitz für den Pizzakarton wirbt, es sind Druckanlagen von Rank Xerox zu finden die 2 000 000 Blatt auf dem Zähler haben und es bedeutet,  Rechnungen im Massenverfahren, die eben eine Leistung bedingen, wir ergänzen es um 32 GB Speicher, 64 GB und eine Brand für 128 GB, die für Formate dann ressourcenreduzierend sind wenn Material gespart und über Internetknotenpunkte verschickt sind.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Heute haben wir einen Geißbock mit Winterfell als Sammlung für notleidende Zirkustiere, sie haben Drüsen, die am Hals hängen, es sind Geruchsdrüsen, der Bockmist will parfümiert sein, es ist das Haustier unseres Viertels, das in den Dreißiger Jahren erbaut einen Raum für die Hausziege und größere Grundstücke für Heu und Öhmd jedoch nie wie Geißenpeter den Chèvre mit hohem Reifegrad erreichten, die Besiedelung war eine Expansion aus der Innenstadt jedoch wie die Ott Pausersche Fabrik zeigte Guillochier- und Stanz- und Prägewerkzeuge waren in der großen Depression ausrangiert daher gab es den Umsatzeinbruch der Metallindustrie für den Fernabsatz und die Verkörperung der Austeritätspolitik und Umsiedlung der beschäftigungslosen Goldschmidte auf Heimstellen, es kam der Krieg dazwischen, der nach Holomodor in Folge der Kollektivierung in Rußland und der Ukraine wie Neuland unterm Pflug und Ausgrenzung der Kulaken als Großbauern nach der Hungersnot die Invasion der Heeresgruppen von Ulm, Konstanz und Münsingen mit dem Versprechen der dauerhaften Lösung der Ernährungskrise durch Weizenanbau versprach, es kam anders, der Krieg endete mit Hungersnot wie er begonnen hatte und in Wirtschaftswunderzeiten sind die Geißenställe zum Bad mit Holz- und Kohlenofen mit Badewannen umgebaut somit etwa zwanzig Jahre war die Küche der einzig beheizbare Ort und Baden im Zinkzuber üblich, der Küchenherd mit Holzscheiten beheizt und es gab die Terrazzospüle, die direkt in den Garten entwässerte, das Interim ging mit Heeren von Zwangsarbeitern einher, die Erdarbeiten mit Schaufel und Spaten und verlegten Geleisen von Hand beladen, mit Pferden gezogen und ausgeschachtete Baugruben an anderer Stelle mit Erdaushub verfüllt, die Jahre waren mit Geringschätzung von Arbeit verbunden, Roggenbrot und die Küchenherde am Tag mit Holzfeuern und Wasserbottichen und Sauerkrautständen verstellt, somit die Utopien sollen 2066 von Roberto Bolanas sein und Metro 2025 eher als Dystopien weil die Science Fiction kein Publikum mehr hat jedoch es gilt in Koalitionsabsprachen und Verträgen zu fixieren was sein soll und werden soll, die Technik der nächsten Dekaden, das was vom Immobilienboom übrig bleiben wird wenn die Spreu vom Weizen getrennt ist, die Guten von den Bösen und wenn der Wolf beim Lamm liegt, im Schönblick und in Jerusalem und in Las Vegas.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Es ist ein Laden zu vermieten von Willi Feuchts Textilpflege ca 70 Quadratmeter mit Thekeneinrichtung einigen Regalen und Pret a Porter von der Stange das Geschäftshaus liegt am Kalten Markt und ist für das Geburtshaus von Jerg Rathgeb dessen Werk der Herrenberger Altar war für die Textilpflege des Irans die 500 000 Knoten per Quadratmeter mit Motiven in 5 auf 4 Metern das Mekka der Textilpflege. er reinigt den teuersten Teppich nur ist my beautiful Launderette eben nur mit Schreinerware ausgestattet und daher flexibel zu nutzen wie Wäscherei, Textilbearbeitung und chemische Reinigung das Werkstück sauberer hinterlassen sollen als es angeliefert war etwa überhaftende Farbe ausgewaschen und Feinstaub sowie Fritiergerüche bleiben in der Maschine, wir sollten nicht Kapital Band 1 bis 3 und Theorien zum Mehrwert über Cotton in India und wie die Mechanisierung die Werte schafft auf Iran und Afghanistan übertragen wo mit gefärbter Schafswolle das Knotenknüpfen auf einer Rohtextilie von Kinderhand geübt wird, somit handgeknüpft heißt Greifen eines Schafswollgarns und Verknoten mit der Unterfläche bis ein großflächiges Ornament entsteht, es hieß auch mit Schaumträgern und Schrubbern und den notorischen Vorwerkmechanikern eine Seifenlösung großflächig auf den Perserteppich verteilen und dann wegwischen indem man Putzlumpen damit einweicht, nur Kenner wissen den Feudel zu schätzen, somit Willi Feuchts Textilpflege sollte ins 100. Betriebsjahr gehen, aus Gründen der Diskretion gibt es die Wäschesäcke aus Leinen nicht mehr, man legte sie dem Schneider auf den Tisch doch nur Willi Feucht kennt das Geheimnis der verlorenen Socke, wird nie wieder vorkommen weil einen Innenstadtlage am Kalten Markt ist besser auf Wollsocken zu durcheilen als Barfüsser zu spielen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Es geschehen seltsame Dinge wir beginnen in Kleinen, es ist der Stadtladen der Textilreinigung Feucht zu vermieten, Oskar Feucht war ein Mann der Waschmaschinen anschaffte und Kochwäsche bei 100 Grad mit Persil in großen Kesseln rotieren ließ nur war die Gegend um Tübingen,Metzingen, Reutlingen so arm, daß nur Schäfer ein Auskommen fanden etwa seit 300 000 Jahren in Steinheim bei Heidenheim ist das Schaf der Begleiter des Hirten, Reutlingen versuchte die Spinnerei zu mechanisieren und so kam es daß Designeranzüge aus Schafwolle 2000 € kosten, die Kochwäsche für Schafwolle war nie günstig daher sollte Aussteuerbettwäsche zunächst aus Flachs wie Leinwand gesponnen und gewebt bei 95 Grad kochen, geschrubbt mit der Wurzelbürste und eingerieben mit Kernseife, damit Schmutz und Urin entfernt wird, Oskar Feucht rationalisierte mit Kesseln so wie der Hersteller von Industriewaschmaschinen Vorsitzender des BDI war sind die Füllungen in Heimen 200 Kilo Wäsche mit Namensschildern, täglich zu wechseln jedoch Textilien sind Privatsache, es will niemand Leibwäsche und Oberwäsche zur Wäscherei tragen oder später als die deutsche Chemie die Entfettungsmittel benutzte der Oberpolizeidirektor die Uniform in die chemische Reinigung tragen, heißt der Kittel ist öffentliches Eigentum jedoch gereinigt, gewaschen und gebügelt im Laden, der zur Vermietung ansteht, die Vermittlung kann sein, Meike Schlecker die Unternehmertochter aus Ulm, kann für 30 Moante die Dienste der Wäscherei anleiten, deren Lieferung mit einem Magirus Deutz mit Rundhaube begann, es ist leider so Anton Schlecker begann als Metzgermeister am Johannisplatz mit roten Würsten vom Grill und Blut und Fett in der Metzgerei gewaschen und gereinigt war der Beginn der Drogeriekette, Waschpulver, en gros, das Ende wird sein das Schleckerland liegt zwei Kilometer von der Justizvollzugsanstalt entfernt, ein altes Kloster, es wird gewaschen, gestrickt, gereinigt en detail, es kann sein, daß die viele Handarbeit niemandem nützt und Oskar Feucht aufhörte, braucht natürlich neue Geschäftsideen nach der Mechanik und der Chemie, wenn es fünfzig Jahre gut lief endet die Periode wenn Kunden ausbleiben, wie die Legislaturperiode in Berlin. Ende. Im Palais Kaiser Wilhelms.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen